Inhalt drucken

PR-Nummern Info

Quelle: www.ate.de

PR-Nummern bei Fahrzeugen der VW-Gruppe



Immer wieder erreichen uns Anfragen bezüglich der Bedeutung der bei uns im Katalog verwendeten PR-Nummern bei VW, Audi, Seat und Skoda Fahrzeugen.
Eine Notiz aus den Herstellerunterlagen erklärt wie folgt:


"Aus steuerungstechnischen Gründen und um eine eindeutige Identifizierung der Bremsanlage im Fahrzeug zu gewährleisten, ist es notwendig, die Bremsteile mit PR.-Nr. anzuschreiben.
Diese sind auf dem KD-Datenträger im Kofferraum und im Serviceheft zu entnehmen."



Das bedeutet: Die Identifizierung der Bremsteile ist nicht mehr ausschliesslich über Fahrzeug, Bauzeitraum und/oder Fahrgestellnummer möglich. Die einzige exakte Bestimmung funktioniert über die PR-Nummern. Diese sind immer DREISTELLIG, sie heissen z.B. "1LB" oder "1KD".
PR-Nummern werden bereits seit dem Jahr 1999 bei VW verwendet.



Der "Kundendienst-Datenträger", sprich, der Aufkleber im Kofferraum und/oder Serviceheft könnte beispielsweise wie folgt ausssehen: (Die beiden Pfeile markieren die in diesem Fall verwendeten PR-Nummern der Bremsanlage):




Alle anderen PR-Nummern dienen übrigens ebenfalls zum Identifizieren von verwendeten Bauteilen, beziehen sich aber nicht auf die Bremsanlage.
 

Fahrgestellnummern

 

Um für ein Fahrzeug den passenden ATE-Artikel eindeutig identifizieren zu können, benötigt man in einigen Fällen die Fahrgestellnummer des jeweiligen Fahrzeuges.

Hier finden Sie Informationen zur Aufschlüsselung der Fahrgestellnummern einiger Automobilhersteller.

 

Opel:

Die Fahrgestellnummern von Opel bestehen aus einer 17-stelligen Kombination von Zahlen und Buchstaben.

1-3 4 5 6 7-9 10 11 12-17
WOL 0 A H L48 4 5 000001
Stellen 1-3: Weltweite Herstellungsidentifikation
Stelle 4: Sonderfahrzeugidentifikation
Stelle 5: Werksinterner Modelltyp
Stelle 6: Werksinterne Modellbezeichnung
Stellen 7-9: Karosserieform des Fahrzeugs
Stelle 10: Baujahr
Stelle 11: Montagewerk
Stellen 12-17: Fortlaufende Fahrgestellnummer

Zur korrekten Zuordnung unserer Artikel werden allerdings nur die letzten acht Stellen der Fahrgestellnummer benötigt und in unseren Katalogen abgebildet.

10 11 12-17
4 5 000001

 

VW / Audi / Seat / Skoda:

Die Fahrgestellnummern von VW, Audi, Seat und Skoda bestehen aus einer 17-stelligen Kombination von Zahlen und Buchstaben.

1-3 4-6 7-8 9 10 11 12-17
WVW ZZZ 1H Z L W 000001
Stellen 1-3: Welt-Herstellerzeichen
Stellen 4-6: Konstantes Füllzeichen
Stellen 7-8: Modell-Code
Stelle 9: Füllzeichen
(wird in unseren Katalogen durch einen Bindestrich ersetzt)
Stelle 10: Modelljahres-Kennzeichen
Stelle 11: Kennzeichen des herstellenden Werkes
(kann in unseren Katalogen durch einen Bindestrich ersetzt sein)
Stellen 12-17: Fortlaufende Fahrgestellnummer

Zur korrekten Zuordnung unserer Artikel werden allerdings nur die letzten elf Stellen der Fahrgestellnummer benötigt und in unseren Katalogen abgebildet.

7-8 9 10 11 12-17
1H - L - 000001



Warum setzt Motoröl-King auf ATE ?

Ganz einfach es gibt nur eine Qualitätsmarke im Bereich: Verschleissteile, Hydraulikteile, Bremsflüssigkeiten, High Performance, Elektronische Bauteile, Werkzeuge, Kupplungsteile. Nicht umsonst ist ATE der führende bei Radbremsen und Bremsbetätigung - und auch im Aftermarket setzen Werkstätten auf beste Qualität. Vor über hundert Jahren begann der Aufstieg des Automobils. Von Beginn an steht der Markenname ATE für Innovationen in Fahrsicherheit. Weitere Informationen auf www.ate.de